0
Werden Geschlechtskrankheiten frühzeitig erkannt, sind sie in der Regel gut zu behandeln und meistens heilbar. Deshalb bei Verdacht auf eine Geschlechtserkrankung unbedingt einen Arzt aufsuchen. - © AOK/hfr.
Werden Geschlechtskrankheiten frühzeitig erkannt, sind sie in der Regel gut zu behandeln und meistens heilbar. Deshalb bei Verdacht auf eine Geschlechtserkrankung unbedingt einen Arzt aufsuchen. | © AOK/hfr.
Kreis Paderborn

Zahl der Geschlechtskrankheiten im Kreis Paderborn auf hohem Niveau

Männer sind etwas häufiger betroffen als Frauen. Oft bleiben die Fälle unbehandelt.

28.10.2020 | Stand 28.10.2020, 13:20 Uhr

Paderborn. Die Anzahl der Geschlechtskrankheiten liegt im Kreis Paderborn auf einem gleichbleibend hohen Niveau. Im vergangenen Jahr waren allein bei den Versicherten der AOK Nord-West 557 Fälle zu verzeichnen (2018: 559 Fälle). Das teilte die AOK auf Basis einer aktuellen Auswertung mit. Dabei liegt der Anteil der betroffenen Männer mit 51 Prozent höher als der der Frauen mit 49 Prozent.

Mehr zum Thema