0
Das Gebäudeensemble der neuen Firmenzentrale wurde bis 2012 als Krankenhaus genutzt. Im Zuge des Umbaus wurde es durch mehrere Neubauten ergänzt, die Tradition und Moderne miteinander verbinden. - © Simon Menges
Das Gebäudeensemble der neuen Firmenzentrale wurde bis 2012 als Krankenhaus genutzt. Im Zuge des Umbaus wurde es durch mehrere Neubauten ergänzt, die Tradition und Moderne miteinander verbinden. | © Simon Menges

Paderborn Neue Firmenzentrale in Paderborn für Architektenpreis nominiert

Die im Herzen Paderborns geplante Firmenzentrale der Unternehmensgruppe Tap Holding, die Jacoby Studios, haben es unter die deutschen Finalisten des renommierten Architekturpreises der EU geschafft.

17.10.2020 | Stand 17.10.2020, 12:07 Uhr

Paderborn. Direkt neben dem Paderquellgebiet ist auf dem Gelände des ehemaligen Landeshospitals St. Vincenz in den vergangenen Jahren die Firmenzentrale der Tap Holding entstanden. Die Klosteranlage aus dem 17. Jahrhundert wurde nach Entwürfen von David Chipperfield Architects Berlin zu einer modernen Unternehmenszentrale, den Jacoby Studios, umgebaut.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group