0
Die Sitzung der Synode des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn fand am Wochenende statt. - © Pixabay (Symbolbild)
Die Sitzung der Synode des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn fand am Wochenende statt. | © Pixabay (Symbolbild)
Kreis Paderborn

Kirchenkreis: "In der Coronakrise ist die Kirche existenzrelevant"

Änderungen im Vorstand bei der konstituierenden Sitzung der Synode des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn. Superintendent kritisiert Aus der psychosozialen Erstberatung.

12.10.2020 | Stand 09.12.2020, 17:04 Uhr

Kreis Paderborn. Mit Corona bedingter Verspätung fand die eigentlich für Juni geplante konstituierende Sitzung der Synode des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn nun statt. Zu der halbtägigen Synode waren mit dem nötigen Abstand 78 stimmberechtigte und sieben beratende Mitglieder in die Mensa der Friedrich-Spee-Gesamtschule Paderborn gekommen. Die Abgeordneten der 14 evangelischen Kirchengemeinden und der Gemeinsamen Dienste vertreten über 78.000 evangelische Christinnen und Christen in den Kreisen Höxter und Paderborn.

Mehr zum Thema