Die Kreisvorsitzende der Grünen, Norika Creuzmann (Mitte), freute sich über das starke Abschneiden ihrer Partei auf Kreisebene. - © Besim Mazhiqi
Die Kreisvorsitzende der Grünen, Norika Creuzmann (Mitte), freute sich über das starke Abschneiden ihrer Partei auf Kreisebene. | © Besim Mazhiqi

NW Plus Logo Kreis Paderborn Die Grünen sind nun die zweite Kraft im Kreistag

Bündnis 90/Die Grünen legen vier Sitze zu und ziehen an der krisengeschüttelten SPD vorbei. Die CDU büßt ihre absolute Mehrheit ein.

Uwe Müller

Kreis Paderborn. Die einen lecken Wunden und suchen nach den Gründen, die anderen sind obenauf. Während die SPD fast sechs Prozent verliert und die CDU knapp über fünf, sind die Grünen die Gewinner der Kreistagswahl. Stolze sieben Prozent mehr als bei der Kommunalwahl vor sechs Jahren holt Bündnis 90/Die Grünen und ist damit hinter der CDU, die ihre absolute Mehrheit verloren hat, zweitstärkste Fraktion im Kreistag. Historisches Ergebnis bei den Grünen „Wir hatten uns erhofft, vielleicht zwei, drei Sitze zuzulegen, aber mit vier haben wir nicht gerechnet...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group