Auf dem Alanbrooke-Gelände gehen die Arbeiten voran. Die Entwürfe von vier Planungsbüros sind nun in der engeren Auswahl für den sozialen Wohnungsbau im neuen Stadtquartier. - © Jens Reddeker
Auf dem Alanbrooke-Gelände gehen die Arbeiten voran. Die Entwürfe von vier Planungsbüros sind nun in der engeren Auswahl für den sozialen Wohnungsbau im neuen Stadtquartier. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Paderborn Wohnen im Alanbrooke-Quartier: Diese Entwürfe überzeugen die Jury

Es geht um den sozialen Wohnungsbau auf dem Gelände. Für die Wohnungsgesellschaft Paderborn ist damit ein weiterer Schritt getan. Zu den erfolgreichen Entwürfen gehört der eines Paderborner Büro.

David Knapp

Paderborn. Wie könnte sozialer Wohnungsbau auf dem Alanbrooke-Areal aussehen? Für die Beantwortung dieser Frage hatte die Wohnungsgesellschaft Paderborn den Architekturwettbewerb "Wohnungsbau der WGP im Alanbrooke Quartier" ausgelobt. Vor gut einer Woche kam die Jury im Schützenhof zusammen, um über die Entwürfe von elf Büros zu beraten. Diese hatten sich acht Wochen lang mit einer zu beplanenden Fläche zwischen Theodor-Heuss-Straße und Erzbergerstraße befasst...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group