In diesen ehemaligen Kasernen-Blöcken könnte das Kreativquartier entstehen. - © Jens Reddeker
In diesen ehemaligen Kasernen-Blöcken könnte das Kreativquartier entstehen. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Paderborn

Erste Mieter schon ab 2022 im Kreativ-Quartier Alanbrooke möglich

Mit Hilfe von Investoren sollen mehrere Blöcke saniert werden. Eine Betreibergesellschaft soll die Vermietung übernehmen. Hierfür steht eine Gruppe Paderborner bereit.

Holger Kosbab

Paderborn. Der nördliche Teil der ehemaligen Alanbrooke-Kaserne soll künftig ein Kreativquartier werden. Für fünf der denkmalgeschützten Blöcke wurde im Auftrag der Stadt Paderborn eine Nutzung für die Kreativwirtschaft untersucht. Favorisiert wird dabei die Sanierung der Gebäude durch einen privaten Investor, der die Flächen komplett an eine Betreibergesellschaft vermietet. Viele der Befragten hätten ihre Bereitschaft erklärt, sich für das Quartier zu engagieren, sagte Michael Heinze vom Institut für Raumforschung & Immobilienwirtschaft...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG