0
Unter starker Rauchentwicklung brannte ein Außenlager auf dem Gelände eines Betriebes an der Straße Obermeiers Feld. - © Ralph Meyer
Unter starker Rauchentwicklung brannte ein Außenlager auf dem Gelände eines Betriebes an der Straße Obermeiers Feld. | © Ralph Meyer

Paderborn Stressreicher Jahreswechsel für Feuerwehr und Polizei in Paderborn

Bei einer Massenschlägerei in der Marienstraße zählt die Polizei rund 30 Beteiligte.

Ralph Meyer
01.01.2020 | Stand 01.01.2020, 18:08 Uhr

Paderborn. Von einem ruhigen Jahreswechsel waren die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst weit entfernt. Bis 8 Uhr am Neujahrstag zählte die Paderborner Feuerwehr 17 Notfalleinsätze. Dazu gehörten wieder Hand- und Augenverletzungen durch explodierende Böller sowie Knalltraumata und auch Körperverletzungen. Zu den Feuerwerksopfern zählt auch ein zwölfjähriger Junge. Die Paderborner Polizei sprach von lebhaftem Einsatzgeschehen. Von 18 bis 6 Uhr hatten die Beamten 128 Einsätze, 23 mehr als im Vorjahr.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group