0
Mit digitaler Hilfe können künftig mögliche Engstellen auf Libori erfasst werden, wo zu viele Menschen unterwegs sind. - © Andreas Zobe
Mit digitaler Hilfe können künftig mögliche Engstellen auf Libori erfasst werden, wo zu viele Menschen unterwegs sind. | © Andreas Zobe

Paderborn Digitale Projekte helfen beim Messen der Massen auf Libori in Paderborn

Auch das Theater setzt auf modernste Unterstützung

Holger Kosbab
09.09.2019 | Stand 09.09.2019, 10:45 Uhr

Paderborn. Geht es um die Zukunft Paderborns, so fällt kaum ein Begriff so häufig wie Digitalisierung. Ist die Stadt doch seit einem Jahr Leitkommune für die Digitale Modellregion OWL. Dennoch scheint alles wenig greifbar. Welcher Nutzen dahinter stecken kann, lässt sich an drei neuen Projekten beschreiben, für die die Stadt Paderborn als Modellkommune am Freitag Förderbescheide über insgesamt 2,7 Millionen Euro von Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl erhalten hat.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group