0
Hofft auf Fördergelder: Jessica Krüger zeigt den Projektaufruf der Landesregierung NRW zur Digitalisierung des Einzelhandels. - © Mareike Gröneweg
Hofft auf Fördergelder: Jessica Krüger zeigt den Projektaufruf der Landesregierung NRW zur Digitalisierung des Einzelhandels. | © Mareike Gröneweg

Paderborn Wie der Paderborner Einzelhandel mit Apps digital aufholen will

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft, App-Entwickler Impli und die Werbegemeinschaft wollen an einer künstlichen Intelligenz arbeiten

Mareike Gröneweg
12.08.2019 | Stand 10.08.2019, 15:56 Uhr

Paderborn. Der Paderborner Einzelhandel will digitaler werden und gleichzeitig die Geschäfte vor Ort halten. Um diesen Spagat zu schaffen, feilen die Wirtschaftsförderungsgesellschaft und der Paderborner App-Entwickler Impli an einem neuen Projekt. Ziel ist es, eine künstliche Intelligenz zu schaffen, die den Kunden auf sie zugeschnittene Veranstaltungstipps von Stadt und Händlern per Pushnachricht schickt.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group