0
Studentenwohnheim: Der Hingucker an der Warburger Straße in Paderborn beherbergt 90 Apartments. - © Christoph Leniger
Studentenwohnheim: Der Hingucker an der Warburger Straße in Paderborn beherbergt 90 Apartments. | © Christoph Leniger

Paderborn NRW-Bauministerin schaut sich moderne Studentenwohnungen in Paderborn an

Der Spar- und Bauverein ist stolz auf das moderne Appartementhaus an der Warburger Straße. Doch dort hat Wohnen auch seinen Preis.

Svenja Ludwig
25.07.2019 | Stand 25.07.2019, 08:36 Uhr
Auf dem Weg zur Dachterrasse: Vorstandssprecher Thorsten Mertens vom Spar- und Bauverein berichtet Daniel Sieveke, MdL, NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach und Alexander Rychter (v.l.) über das Shipshape-Wohnheim. - © Svenja Ludwig
Auf dem Weg zur Dachterrasse: Vorstandssprecher Thorsten Mertens vom Spar- und Bauverein berichtet Daniel Sieveke, MdL, NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach und Alexander Rychter (v.l.) über das Shipshape-Wohnheim. | © Svenja Ludwig

Paderborn. Verschimmelte zehn Quadratmeter, umfunktionierte Garage, Durchgangszimmer - Akademiker erzählen gern von den unmöglichen Wohnverhältnissen während ihrer Hochschulzeit. Die Bewohner des nach seiner einem Schiff ähnelnden Form Shipshape 101 genannten Appartementhauses an der Warburger Straße werden dazu in Zukunft wohl kaum Grund haben. Das Studentenwohnheim ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Vorzeigeprojekt des Spar- und Bauvereins. Davon durfte sich nun auch NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) überzeugen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group