0
Das Bürgerbegehren gegen die Pläne für ein neues Stadthaus in Paderborn geht weiter. - © Hans-Hermann Igges
Das Bürgerbegehren gegen die Pläne für ein neues Stadthaus in Paderborn geht weiter. | © Hans-Hermann Igges

Paderborn Das Bürgerbegehren gegen das Paderborner Stadthaus läuft weiter

Gegner des Stadtverwaltungs-Neubaus wollen bis zum 30. April Unterschriften sammeln

13.03.2019 | Stand 13.03.2019, 21:11 Uhr

Paderborn. Die Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen den Neubau der Stadtverwaltung machen weiter. Das kündigen Hartmut Hüttemann (FBI), Stephan Hoppe (FÜR Paderborn), Alexander Senn (FDP) und Johannes Willi Knaup (LKR) in einer Presseerklärung an. Nach wiederholter eingehender Beratung mit ihrem Düsseldorfer Fachanwalt gebe es "keinen Grund für einen Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Bürgerbegehrens", betonen sie in der Erklärung.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group