0
Das neue Kundenschulungszentrum von Enercon hat Anfang September in Lichtenau eröffnet. Vor dem Eingang steht eine Gondel vom Typ E 126. - © Jens Reddeker
Das neue Kundenschulungszentrum von Enercon hat Anfang September in Lichtenau eröffnet. Vor dem Eingang steht eine Gondel vom Typ E 126. | © Jens Reddeker

Lichtenau Lichtenau macht aus der Energiewende eine Besucher-Attraktion

In der Stadt soll dank EU-Fördermitteln bald eine Tour buchbar sein, die Gästen zeigt, wieso die Kommune ihren Beinamen trägt

Jens Reddeker
26.11.2019 | Stand 26.11.2019, 15:10 Uhr

Lichtenau. Seinen Ruf als Energiestadt will Lichtenau im nächsten Jahr für Besucher erlebbar und buchbar machen. Mit der so genannten "Energie Land Lichtenau Erlebnistour" wollen Klimaschutzmanager Günter Voß und Tourismus-Chef Matthias Preißler ein Angebot schaffen, das nach ihren Angaben schon jetzt zahlreich nachgefragt werde. Im Umweltausschuss gab es einhellige Zustimmung zum Projekt.

realisiert durch evolver group