Jahrzehntelang war das Gasthaus „Zur alten Post“ Dorfkneipe und Vereinslokal des Hövelhofer SV. Seit 2001 ist es geschlossen. Links ist im Hintergrund das Jagdschloss zu erkennen. - © Jens Reddeker
Jahrzehntelang war das Gasthaus „Zur alten Post“ Dorfkneipe und Vereinslokal des Hövelhofer SV. Seit 2001 ist es geschlossen. Links ist im Hintergrund das Jagdschloss zu erkennen. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Hövelhof Ehemalige Gaststätte: Mitten in Hövelhof steht ein Abriss kurz bevor

In einer digitalen Versammlung der CDU beantwortet Bürgermeister Michael Berens Fragen zur Zukunft des Areals der früheren Gaststätte Möller. Er sagt, wie es weitergehen soll.

Regina Brucksch

Hövelhof. Um die Zukunft der früheren Gaststätte „Zur alten Post" ging es beim digitalen Hövelhof-Treff der CDU. Ortsverbandsvorsitzender Tobias Steinrücke begrüßte 32 Teilnehmende. Die Entwicklung des Geländes um das einstige Gasthaus Möller wird im Ort kontrovers diskutiert. Kürzlich überreichte eine Gruppe um Heike Schalkowski und Vertretern der Oppositionsparteien eine Petition mit mehr als 900 Unterschriften gegen den von der CDU-Mehrheit beschlossenen Abriss.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema