Rund 50 Einsatzkräfte löschen den brennenden Wintergarten auf der Gebäuderückseite. Der Sachschaden wird auf einen sechsstelligen Betrag geschätzt. - © Ralph Meyer
Rund 50 Einsatzkräfte löschen den brennenden Wintergarten auf der Gebäuderückseite. Der Sachschaden wird auf einen sechsstelligen Betrag geschätzt. | © Ralph Meyer

NW Plus Logo Delbrück Update zum Brand in Delbrück: Polizei hat Ursachenermittlung abgeschlossen

Zum dritten Mal in Folge brannte es an einem Samstagabend in der Innenstadt. Die Schadenshöhe hat sich nach den ersten Einschätzungen der Polizei verändert.

Ralph Meyer

Delbrück. Zum dritten Mal in Folge rückte die Feuerwehr Delbrück an einem Samstagabend zu einem großen Brand in der zweitgrößten Stadt des Kreises Paderborn aus. Nach der Südstraße und der Karlstraße ging es an diesem Samstag ins Himmelreich. Pünktlich zum Karnevalswochenende standen Wintergarten und Wohnzimmer im Wohnhaus eines früheren Karnevalsprinzen des Karnevalvereins Eintracht in hellen Flammen. Gegen 20.45 Uhr bemerkten die beiden Kinder der vierköpfigen Familie ein ungewohntes Knistern im Haus. Sekunden später platzten bereits die Scheiben im Wohnzimmer...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema