Die Bundesstraße 64 kommt ab Montag wieder ohne den provisorischen Bogen aus. Die neu erstellte Unterführung in Richtung Baugebiet Lerchenweg ist schon sichtbar. - © Jens Reddeker
Die Bundesstraße 64 kommt ab Montag wieder ohne den provisorischen Bogen aus. Die neu erstellte Unterführung in Richtung Baugebiet Lerchenweg ist schon sichtbar. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Delbrück

Auf der B 64 bei Delbrück geht es wieder geradeaus

Die Baustellenumfahrung auf der Bundesstraße bei Delbrück soll ab Montag beendet sein. Der Verkehr kann dann über das neu errichtete Teilstück rollen, das eine besondere Verbindungsfunktion hat.

Jens Reddeker

Delbrück. Am Montag wird nochmal ordentlich gefegt und aufgeräumt und im Laufe des Tages soll sie dann wieder freigegeben werden, die altbekannte Trasse der Bundesstraße 64 an Delbrücks Einmündung zur Rietberger Straße. Eine neue Brückenkonstruktion zur Untertunnelung der Bundesstraße hatte eine monatelange Verlegung der Fahrspuren notwendig gemacht. Die Arbeiten, ausgeführt durch das Bauunternehmen Pollmann aus Neubeckum, seien „supergut abgewickelt" worden, wie Bürgermeister Werner Peitz (parteilos) jetzt vor Ort mitteilt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG