Steinhorst ist eine CDU-Hochburg. Bei der Bundestagswahl 2017 votierten die Einwohner bei der Zweitstimme zu 71,3 Prozent für die Christdemokraten. - © Ralph Meyer
Steinhorst ist eine CDU-Hochburg. Bei der Bundestagswahl 2017 votierten die Einwohner bei der Zweitstimme zu 71,3 Prozent für die Christdemokraten. | © Ralph Meyer
NW Plus Logo Bundestagswahl 2021

Laschet in der CDU-Hochburg: Erst Schreckmoment, dann Wahlkampf

Beim Auftritt in Steinhorst sorgt ein Zwischenfall dafür, dass der Kanzlerkandidat weniger scharf attackiert als geplant. Er warnt vor einem Linksbündnis und hofft auf die Trendwende.

Jens Reddeker

Delbrück-Steinhorst. Aberglaube ist nicht nur unter Fußballern verbreitet, sondern offenbar auch bei Politikern. Das Festzelt in der CDU-Hochburg Steinhorst soll für die Partei und ihren Kanzlerkandidaten bei der Bundestagswahl zum Glücksbringer werden. Darauf hoffen am Samstag in Steinhorst zumindest die meisten der gut 500 Gäste beim Wahlkampfauftritt von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Angela Merkel war 2017 hier und gewann die Wahl, er selbst ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG