Das Gymnasium besteht aus drei Baukörpern, die durch eine unübersichtliche Kombination von Eingängen, Fluren, Rampen, Treppenanlagen und Treppenhäusern sowie einer offenen Verbindungsbrücke zu einem Schulkomplex verbunden sind. - © Regina Brucksch
Das Gymnasium besteht aus drei Baukörpern, die durch eine unübersichtliche Kombination von Eingängen, Fluren, Rampen, Treppenanlagen und Treppenhäusern sowie einer offenen Verbindungsbrücke zu einem Schulkomplex verbunden sind. | © Regina Brucksch
NW Plus Logo Delbrück

Umbau des Delbrücker Gymnasiums startet im Frühjahr

Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss gibt grünes Licht für das Großprojekt. Die Bürger können sich zudem auf eine neue Lern- und Erlebniswelt freuen.

Regina Brucksch

Delbrück. Der Zeitplan für den Umbau und die Sanierung des Städtischen Gymnasiums Delbrück verbunden mit der Einrichtung eines Bürgerbildungszentrums hängt davon ab, wann die Bezirksregierung Fördergelder bewilligt. Aber Falko Biermann vom beauftragten Planungsbüro in Bad Salzuflen rechnet im Frühsommer mit dem Beginn der Arbeiten. Im jüngsten Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss legte er eine Maßnahmenbeschreibung und die Kostenermittlung vor. Nach aktuellem Stand rechnet er mit einer Investitionssumme von 13,2 Millionen Euro...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG