0
Es wird enger: Auf der Nordseite der Briloner Straße (r.) dürfen die Anwohner nicht mehr auf dem Bürgersteig parken, wie auf der anderen Seite. Dadurch müssen nun viele Autos oder LKW anhalten und wieder anfahren. - © Privat
Es wird enger: Auf der Nordseite der Briloner Straße (r.) dürfen die Anwohner nicht mehr auf dem Bürgersteig parken, wie auf der anderen Seite. Dadurch müssen nun viele Autos oder LKW anhalten und wieder anfahren. | © Privat

Büren Maßnahmen für Lärmschutz sorgen für mehr Krach an Straße in Büren

An der Briloner Straße darf auf einer Seite nicht mehr halb auf dem Gehweg geparkt werden. Die Stadt will damit eigentlich weniger Verkehrslärm erreichen

Uwe Müller
31.08.2019 | Stand 31.08.2019, 11:35 Uhr

Büren. Friedel Weber wohnt schon sein ganzes Leben an der Briloner Straße in Büren. Dort wurde immer halb auf dem Bürgersteig, halb auf der Straße geparkt. Seit Ende Juli ist das aber vorbei. Allen Anwohnern der Briloner Straße auf der Nordseite wurde vom Ordnungsamt der Stadt Büren ab sofort verboten, auf dem Gehweg zu parken.

realisiert durch evolver group