Am Standort des ehemaligen Kurmittelhauses entsteht „KuGA –Kneipp und Gesundheit im Aatal“. Der Gesundheitskomplex beherbergt Praxen und Mehrgenerationenwohnen. - © Jens Reddeker
Am Standort des ehemaligen Kurmittelhauses entsteht „KuGA –Kneipp und Gesundheit im Aatal“. Der Gesundheitskomplex beherbergt Praxen und Mehrgenerationenwohnen. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Bad Wünnenberg

Projekte und Planungen: So will sich Bad Wünnenberg entwickeln

In einer Videokonferenz der CDU sagt Bürgermeister und Stadtverbandschef Christian Carl, was läuft und wo es hakt. Die Nachfrage nach Bauland hält an.

Jens Reddeker

Bad Wünnenberg. Den Vorwurf von Hinterzimmerabsprachen will sich die CDU in Bad Wünnenberg nicht machen lassen. Weil im Lockdown fast alle Sitzungen ausfallen, müssen zwar nahezu sämtliche Beratungen von Amtsträgern per Videochat ablaufen - doch die Technik bietet auch die Chance, Mitglieder und Bürger digital zu informieren. In einer Videokonferenz hat sich deshalb Bürgermeister und CDU-Stadtverbandschef Christian Carl gestellt. 33 Zuhörer waren dabei. Sie erfuhren viel Neues...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema