0
Erik Ernst lud am Stadtfest-Sonntag Freunde und Mitglieder der Klumpsackkompanie zum bayrischen Frühschoppen in seinen Garten ein. Die 60 Gäste kamen zünftig gekleidet in Dirndl oder Lederhose. - © Hans-Hermann Igges
Erik Ernst lud am Stadtfest-Sonntag Freunde und Mitglieder der Klumpsackkompanie zum bayrischen Frühschoppen in seinen Garten ein. Die 60 Gäste kamen zünftig gekleidet in Dirndl oder Lederhose. | © Hans-Hermann Igges

Bad Lippspringe Solidarität mit Flutopfern im Mittelpunkt beim Stadtfest in Bad Lippspringe

Erstmals wurde der Heimatpreis verliehen. Das Rinderwurstessen im Kongresshaus nutzt der Bürgermeister für ein Versprechen.

Klaus Karenfeld
10.10.2021 | Stand 10.10.2021, 15:34 Uhr

Bad Lippspringe. Die Badestädter Bürgerschaft hat ein deutliches Zeichen der Solidarität gesetzt: Insgesamt 18.000 Euro sind bislang bei verschiedenen Aktionen zugunsten der Flutopfer vom Sommer 2021 zusammengekommen - zuletzt beim Spendenrundgang zum Stadtfestauftakt im Arminiuspark. Das Geld soll konkret dem Wiederaufbau der zwölf Kindergärten in Bad Münstereifel zugute kommen. Die dortige Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian sprach von einem großartigen Ergebnis, für das sie sehr dankbar sei. Coronabedingt konnte das Stadtfest 2021 nur mit kleinem Programm stattfinden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG