0
Erfolgreich: Nach einem Zeugenaufruf erhielt die Paderborner Polizei konkrete Hinweise für die Ermittlungen. - © Andreas Frücht
Erfolgreich: Nach einem Zeugenaufruf erhielt die Paderborner Polizei konkrete Hinweise für die Ermittlungen. | © Andreas Frücht

Altenbeken Mann wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs auf Spielplatz identifiziert

In Altenbeken soll ein elfjähriges Mädchen von dem Tatverdächtigen unsittlich angefasst worden sein, wie die Polizei berichtet

14.08.2019 | Stand 14.08.2019, 13:51 Uhr

Altenbeken. Nach Zeugenhinweisen hat die Polizei einen Tatverdächtigen identifiziert, der vergangene Woche auf dem Spielplatz am Lindenhof ein elfjähriges Mädchen geküsst und unsittlich angefasst haben soll. Das berichtet die Paderborner Polizei. Am Montag hatte die Behörde einen öffentlichen Zeugenaufruf über die Medien gestartet. Schon kurz nach der Meldung gingen konkrete Hinweise ein. So konnte ein 83-jähriger Tatverdächtiger identifiziert werden. Der in Altenbeken lebende Mann war bislang polizeilich nicht bekannt. Er wurde am Mittwoch vernommen. Die polizeilichen Maßnahmen sind abgeschlossen und die Ermittlungsergebnisse werden jetzt an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

realisiert durch evolver group