0
Die Raser müssen unter anderem mit einem Fahrverbot rechnen. - © Andreas Zobe
Die Raser müssen unter anderem mit einem Fahrverbot rechnen. | © Andreas Zobe

Stemwede 90 km/h zu schnell: Polizei blitzt Raser auf der L 770

Bei ähnlichen Kontrollen am Montag in Preußisch Oldendorf und in Petershagen war es ebenfalls zum Teil zu drastische Tempoüberschreitungen gekommen.

Online-Redaktion Nord
09.07.2021 | Stand 09.07.2021, 13:05 Uhr

Stemwede. Bei einer mehrstündigen Geschwindigkeitsmessung auf der L 770 in Stemwede musste die Polizei am Mittwoch erneut feststellen, dass einzelne Autofahrer die Straßen im Mühlenkreis offenbar mit einer Rennstrecke verwechseln. Ein Audi-Fahrer aus dem Kreis Vechta war am frühen Abend mit Tempo 160 und damit mehr als doppelt so schnell als die zulässigen 70 km/h in Richtung Osnabrück unterwegs. Auf den Fahrer kommen ein Bußgeld von 600 Euro, zwei Punkte im Verkehrszentralregister und ein dreimonatiges Fahrverbot zu.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG