Das Auto wurde von Rettungskräften aufgeschnitten. - © Joern Spreen-Ledebur
Das Auto wurde von Rettungskräften aufgeschnitten. | © Joern Spreen-Ledebur

NW Plus Logo Stemwede Frau ist nach schwerem Unfall in Stemwede gestorben

Warum die Frau von der Fahrbahn abkam ist nicht bekannt. Rettungskräfte kümmerten sich um das Opfer. Leider kam für sie jede Hilfe zu spät.

Joern Spreen-Ledebur
Ingo Müntz

Stemwede. Um 16.50 Uhr erreichte die Feuerwehr Stemwede der Alarm: Aus bisher unbekannter Ursache war eine Frau mit ihrem Auto in Niedermehnen gegen einen Baum geknallt. Dabei wurde die 74-jährige Frau lebensgefährlich verletzt. Jetzt hat die Polizei Minden-Lübbecke bekanntgegeben, dass das Unfallopfer verstorben ist.

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group