0
Der Eilzug von Frankfurt/Main nach Bremerhaven und der Gegenzug Bremerhaven – Frankfurt kreuzen sich am Bahnhof Holzhausen-Heddinghausen. - © Archiv Helmig
Der Eilzug von Frankfurt/Main nach Bremerhaven und der Gegenzug Bremerhaven – Frankfurt kreuzen sich am Bahnhof Holzhausen-Heddinghausen. | © Archiv Helmig

Pr. Oldendorf Auf Spurensuche: Wie Oldendorf einen Bahnhof bekam

Die Gemeinden Oldendorfs wurden relativ spät ans Schienennetz angeschlossen. Warum zunächst ein Tunnel durch das Wiehengebirge gegraben werden sollte.

Karl Wilhelm Finke
30.09.2019 , 13:00 Uhr
Sebastian Schröder

Pr. Oldendorf. Bei allem Ärger über den Bahnverkehr darf nicht vergessen werden, dass Züge und die Schaffung eines flächendeckenden Schienennetzes ein wesentliches Merkmal der Moderne sind. Ohne das Bahnwesen wäre es wohl niemals zu einer Industrialisierung im Ruhrgebiet gekommen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!