Der 24-jährige mutmaßliche Täter schweigt zu den Vorwürfen der Polizei. - © Carsten Korfesmeyer
Der 24-jährige mutmaßliche Täter schweigt zu den Vorwürfen der Polizei. | © Carsten Korfesmeyer

NW Plus Logo Porta Westfalica Motiv nach Messerattacke weiter unklar - 24-Jähriger in Untersuchungshaft

Der 24-jährige Tatverdächtige befinde sich inzwischen in Untersuchungshaft. Die Polizei ermittle unter anderem wegen des Vorwurfs des versuchten Totschlags.

Porta Westfalica-Holzhausen. Nach einer Messerattacke auf eine 43-Jährige in einem Holzhauser Wohnhaus am Donnerstagmorgen, ist das Motiv weiterhin unklar. Wie die Staatsanwaltschaft auf Anfrage des Mindener Tageblatts (MT) mitteilt, befindet sich der 24-jährige Tatverdächtige inzwischen in Untersuchungshaft. Zur Tat selbst und auch zum Motiv habe er sich bislang nicht geäußert. Der Mann lässt sich durch einen Anwalt vertreten. Die Polizei ermittelt derzeit wegen des Vorwurfs des versuchten Totschlags in Tateinheit mit schwerer Körperverletzung. Das 43-jährige Opfer war mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt worden, ihr Zustand sei inzwischen stabiler, teilt die Staatsanwaltschaft weiter mit.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema