0
An dieser Stelle ist die Tat in Minden geschehen. - © Patrick Schwemling
An dieser Stelle ist die Tat in Minden geschehen. | © Patrick Schwemling

Minden Beziehungstat? Polizei nimmt Jugendliche nach Messerangriff fest

Nahe der Kanzlers Weide wurde ein 16-Jähriger lebensgefährlich mit einem Messer verletzt. Nun sitzen eine Jugendliche sowie ein Heranwachsender in U-Haft.

Online-Redaktion Nord
06.08.2021 | Stand 06.08.2021, 10:24 Uhr

Minden. Nach dem brutalen Angriff auf zwei Jugendliche aus dem Hinterhalt in der Mindener Uferstraße am vergangenen Samstag, bei dem ein 16-Jähriger mit einer Stichwaffe lebensgefährlich verletzt wurde, hat die Mordkommission "Kanzler" zwei Tatverdächtige festgenommen. Wie die Staatsanwaltschaft und Polizei Bielefeld gemeinsam mitteilen, handelt es sich dabei um einen 18-Jährigen aus Mannheim sowie eine 15-Jährige aus Minden.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG