0
Matthias Macion von der Lübbecker Dampfgalerie zeigt das Innenleben einer E-Zigarette. - © Judith Gladow
Matthias Macion von der Lübbecker Dampfgalerie zeigt das Innenleben einer E-Zigarette. | © Judith Gladow

Lübbecker Land Warum immer mehr Raucher im Lübbecker Land zu Dampfern werden

Die E-Zigarette ist umstritten. Dennoch steigen auch im Lübbecker Land immer mehr Dampfwolken auf. nw.de hat sich in den Dampfläden umgesehen und die Menschen in der Region nach ihrer Meinung gefragt.

Judith Gladow
Jeny Mülken

Lübbecker Land. Die E-Zigarette hat einen schlechten Ruf. Trotzdem scheint es immer mehr Menschen zu geben, die auf Einkaufsstraßen, aus Autofenstern und an Bushaltestellen große Dampfwolken in die Luft stoßen. Das fällt auch den Menschen im Lübbecker Land auf. nw.de ist dem schlechten Ruf der E-Zigarette auf den Grund gegangen, hat sich im Dampfladen umgeschaut und hat Dampfer und Nicht-Dampfer, Noch-Raucher, Nichtraucher und Ex-Raucher nach ihrer Meinung gefragt. So wie Bärbel Wankelmann aus Stemwede. Für die 59-jährige Nichtraucherin gilt ein Umstieg auf die E-Zigarette nicht als Aufhören. "Die Raucher betrügen sich selbst damit. Vielleicht beruhigen Leute, die aufhören wollen, ihr Gewissen damit." Die, die tatsächlich auf die E-Zigarette umgestiegen sind, sehen das etwas anders...

realisiert durch evolver group