Der Inzidenzwert bleibt in Hüllhorst weiter hoch. Das kann mit dem bestehenden Infektionsgeschehen im Benediktuspark zusammenhängen. - © Désirée Winter
Der Inzidenzwert bleibt in Hüllhorst weiter hoch. Das kann mit dem bestehenden Infektionsgeschehen im Benediktuspark zusammenhängen. | © Désirée Winter
NW Plus Logo Hüllhorst

Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona im Benediktuspark

Hüllhorst hat nach wie vor den höchsten Inzidenzwert im Kreisgebiet. Das Ausbruchsgeschehen in der Senioreneinrichtung Benediktuspark ist trotz Impfungen noch akut.

Kirsten Tirre
Désirée Winter

Hüllhorst. Mit einem Inzidenzwert von 107,4 (Stand 25. Februar) weist die Kommune Hüllhorst nach wie vor den höchsten Wert im Kreis Minden-Lübbecke auf. Das könnte weiterhin mit dem massiven Corona-Ausbruch im Seniorenheim Benediktuspark zusammenhängen, der am 25. Februar bekannt wurde. Die hohe Zahl Infizierter hatte den Inzidenzwert in der Kommune teils zu Beginn des Jahres über die 400er-Marke schnellen lassen. Nach Auskunft von Florian Hemann, Pressesprecher beim Kreis Minden-Lübbecke, hatten sich seit dem Ausbruch im Januar bis Mittwoch, 24...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!