0
Hüllhorsts neuer Bürgermeister Michael Kasche (CDU) kommt im aktuellen Lagebericht der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Wort. Das Foto zeigt ihn beim Amtsantritt Anfang November. - © Kirsten Tirre
Hüllhorsts neuer Bürgermeister Michael Kasche (CDU) kommt im aktuellen Lagebericht der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Wort. Das Foto zeigt ihn beim Amtsantritt Anfang November. | © Kirsten Tirre

Hüllhorst Hüllhorsts Bürgermeister beantwortet Fragen zur Corona-Pandemie

Die IHK hat die Bürgermeister im Kreis um die Beantwortung von drei Fragen zur Corona-Pandemie gebeten. Was Hüllhorsts Verwaltungschef Michael Kasche geantwortet hat.

Kirsten Tirre
01.12.2020 | Stand 30.11.2020, 20:50 Uhr

Hüllhorst. Das Jahr war gesellschaftlich, politisch und wirtschaftlich von der Corona-Pandemie geprägt. Zu den Auswirkungen des aktuellen Teil-Lockdowns auf alle Lebensbereiche und damit auch auf die besonders stark betroffenen Branchen wie Gastronomie, Hotellerie oder Kultur würden noch viele Daten fehlen und das gesamte Ausmaß wohl erst 2021 erkennbar sein, schreibt die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen Lippe (IHK), Zweigstelle Minden, in ihrem aktuellen Lagebericht zur wirtschaftlichen Situation in der Region. Für die 44 Seiten umfassende Dokumentation hat die IHK die Bürgermeister der kreisangehörigen Kommunen um die Beantwortung von drei Fragen zur Pandemie gebeten. Auch Hüllhorsts neuer Bürgermeister Michael Kasche (CDU) stand Rede und Antwort.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group