Einstimmiger Beschluss im Hüllhorster Rathaus: Alle Wahlvorschläge waren frist- und formgerecht eingegangen. - © Klaus Frensing
Einstimmiger Beschluss im Hüllhorster Rathaus: Alle Wahlvorschläge waren frist- und formgerecht eingegangen. | © Klaus Frensing

NW Plus Logo Hüllhorst In Hüllhorst sind alle Wahlvorschläge zugelassen

Der Hüllhorster Ausschuss hat getagt: Hatten vor sechs Jahren noch vier Parteien um die Gunst der Wählerinnen und Wähler gekämpft, so sind es in diesem Jahr fünf Parteien und eine Wählergemeinschaft.

Klaus Frensing

Hüllhorst. Am Sonntag, 13. September wird in NRW gewählt: Bürgermeister und Kommunalparlamente. In Hüllhorst bewerben sich 96 Frauen und Männer aus fünf Parteien und einer Wählergemeinschaft sowie ein Einzelkandidat um ein Mandat im Rat sowie drei Männer um das Amt des Bürgermeisters. Alle Wahlvorschläge wurden vom Wahlausschuss einstimmig zugelassen und folgten damit dem Beschlussvorschlag der Verwaltung. Die Wahlleiter Elmar Vielstich und Dirk Oermann legten dar, dass alle eingereichten Wahlvorschläge von der Verwaltung eingehend geprüft worden waren...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!