0
Tödlicher Unfall: Ein Mann ist gegen einen Baum gefahren und in seinem Wagen verbrannt. - © Polizei Minden-Lübbecke
Tödlicher Unfall: Ein Mann ist gegen einen Baum gefahren und in seinem Wagen verbrannt. | © Polizei Minden-Lübbecke

Hüllhorst Nach tödlichem Unfall mit brennendem Auto steht Identität des Opfers fest

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Hüllhorst kommt ein Mann in einem brennenden Auto ums Leben. Jetzt wurde er identifiziert. Er kommt aus Kirchlengern.

Lena Kley
14.07.2019 | Stand 15.07.2019, 09:57 Uhr

Hüllhorst. Der Mann, der bei einem Brand in seinem Auto in Hüllhorst-Schnathorst ums Leben gekommen ist, konnte jetzt von der Polizei identifiziert werden. Bei dem Opfer handelt es sich um den 34-jährigen Fahrzeugführer, der aus dem Kreis Herford kommt. Nach Angaben der Polizei war er gegen 2 Uhr in der Nacht zum Samstag mit seinem Auto auf der Mindener Straße Ecke Wulferdingsener Straße unterwegs, als er aus bisher noch ungeklärter Ursache gegen einen Baum fuhr. Auto überschlug sich mehrere Male Das Auto überschlug sich mehrere Male und kam erst auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Der Wagen fing Feuer und der Fahrer verbrannte darin. Laut Polizei dauern die Ermittlungen zur genauen Unfallursache weiterhin an.

realisiert durch evolver group