Schon bei mehreren Impfaktionen im Mühlenkreis sind Impfdosen übrig geblieben. - © Pixabay (Symbolbild)
Schon bei mehreren Impfaktionen im Mühlenkreis sind Impfdosen übrig geblieben. | © Pixabay (Symbolbild)

NW Plus Logo Kreis Minden-Lübbecke Das Dilemma mit dem Piks: Was mit übrig gebliebenen Impfdosen geschieht

Die Diskussionen über den Ablauf der Corona-Schutzimpfungen in Deutschland reißen nicht ab. Nun rücken immer wieder sogenannte Impfdrängler in den Fokus.

Thomas Lieske
Vasco Stemmer

Kreis Minden-Lübbecke. "Meine alte Mutter muss warten und die, die es können, ziehen sich und ihre Angehörigen vor." Emotionale Schilderungen wie diese haben das Mindener Tageblatt in den vergangenen Wochen immer wieder erreicht. In diesem Fall richtet sich der Ärger gegen einen Arzt aus Minden.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema