Der Opel-Fahrer (58) wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. - © Polizei Kreis Minden-Lübbecke
Der Opel-Fahrer (58) wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. | © Polizei Kreis Minden-Lübbecke

NW Plus Logo Espelkamp/Kreis Minden-Lübbecke Ampel auf der B239 offenbar ausgefallen: Mann lebensgefährlich verletzt

Auf der zentralen Straße durch den Kreis Minden-Lübbecke hat es direkt zum Wochenstart eine Kollision gegeben. Straßen NRW hat sich zu dem Fall geäußert.

Sandra Spieker

Bei dem schweren Verkehrsunfall am frühen Montagmorgen, 25. Oktober, auf der B 239 in Espelkamp ist ein 58-jähriger Espelkamper lebensgefährlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war wohl die Ampelanlage ausgefallen. Ein Opel Corsa und ein Fiat Ducato sind gegen 6 Uhr an der Kreuzung Herforder Straße (B 239) und dem Stadtweg zusammengeprallt. Der zudem an der Kollision beteiligte 49-jährige Fahrer eines Fiat Ducato aus Lübbecke wurde ebenfalls in ein Klinikum gebracht. Laut Polizei war der Opel-Fahrer zuvor aus Richtung Isenstedt gekommen und auf dem Stadtweg unterwegs gewesen...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!