Mehrere Streifenwagen waren unterwegs, um das Ausgehverbot zu kontrollieren. - © Symbolfoto: Pixabay
Mehrere Streifenwagen waren unterwegs, um das Ausgehverbot zu kontrollieren. | © Symbolfoto: Pixabay
NW Plus Logo Espelkamp

Ausgangssperre in Espelkamp: Nur einer pöbelte gegen die Polizei

Erste Nacht der Ausgangssperre verlief im Großen und Ganzen ruhig. Ab sofort dehnt die Polizei ihr Einsatzgebiet auch auf Rahden aus.

Karsten Schulz

Espelkamp. Beim Blick auf die Uhr zeigt der Zeiger 21.30 Uhr an. Die Ausgangssperre für Espelkamp - die erste in der Region - ist bereits seit einer halben Stunde aktiv. Schnell noch ein Griff in die Jackentasche, den Presseausweis herausgeholt, damit er griffbereit liegt, falls mich die Polizei anhalten sollte. "Mal schauen, wie die Beamten und auch das Ordnungsamt die neue Verschärfung der Corona-Regeln durchsetzen?. Ob sich wohl die meisten daran halten?". Das wird die nächste Stunde zeigen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG