0
Am Sonntag, 29. Januar, entscheidet sich in der Stichwahl, wer Landrat im Kreis Minden-Lübbecke wird. Auch wer keine Wahlbenachrichtigung zur Hand hat, darf wählen. Er sollte sich allerdings im Wahllokal ausweisen können. - © Hauke-Christian Dittrich
Am Sonntag, 29. Januar, entscheidet sich in der Stichwahl, wer Landrat im Kreis Minden-Lübbecke wird. Auch wer keine Wahlbenachrichtigung zur Hand hat, darf wählen. Er sollte sich allerdings im Wahllokal ausweisen können. | © Hauke-Christian Dittrich

Landratswahl Panne oder nicht Panne? Wahlvorstände kassieren Wahlbenachrichtigungen in Bad Oeynhausen ein

In drei Wahllokalen in Bad Oeynhausen mussten die Wähler ihre Benachrichtigungen abgeben, obwohl die auch für die Stichwahl zur Landratswahl am nächsten Sonntag gelten. Der Bürgermeister sieht darin aber kein Problem.

Jörg Stuke
25.01.2023 | Stand 25.01.2023, 16:43 Uhr

Bad Oeynhausen. Im ersten Durchgang zur Landratswahl am 15. Januar haben offenbar die Wahlvorstände in drei Bad Oeynhausener Wahllokalen die Wahlbenachrichtigungen der Wählerinnen und Wähler einbehalten. Für Olaf Winkelmann, Fraktionsvorsitzender der SPD im Stadtrat, ist das eine "erhebliche Wahlpanne". Bürgermeister Lars Bökenkröger (CDU) sieht darin dagegen kein Problem.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!