Jeder Skandal birgt auch die Chance zur positiven Veränderung: Vom Wittekindshof in Bad Oeynhausen ging der Implus zur Änderung des Teilhabegesetzes im Land aus. - © Jürgen Krüger
Jeder Skandal birgt auch die Chance zur positiven Veränderung: Vom Wittekindshof in Bad Oeynhausen ging der Implus zur Änderung des Teilhabegesetzes im Land aus. | © Jürgen Krüger
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Ereignisse im Wittekindshof haben landesweite Auswirkungen

Das NRW-Gesundheitsministerium zieht rechtliche Konsequenzen aus den Geschehnissen im Wittekindshof. Günter Garbrecht, Leiter der Expertenkommission, erläutert die Ziele.

Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. Die Ereignisse im Wittekindshof haben landesweite Auswirkungen. Die Landesregierung NRW machte am Freitag einen Entwurf zur Überarbeitung des Wohn- und Teilhabegesetzes bekannt, mit dem insbesondere der Gewaltschutz für Menschen mit Behinderung verbessert werden soll. „Die unerträglichen Geschehnisse im Wittekindshof zeigen: Wir müssen den Schutz von Bewohnerinnen und Bewohnern vor Gewalt in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen ausbauen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!