Eine Bad Oeynhauserin wird monatelag von ihrem Exfreund gestalkt. Betroffene wie sie sollen künftig besser durch das Gesetz geschützt werden. - © Pixabay (Symbolbild)
Eine Bad Oeynhauserin wird monatelag von ihrem Exfreund gestalkt. Betroffene wie sie sollen künftig besser durch das Gesetz geschützt werden. | © Pixabay (Symbolbild)
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

So sollen Stalking-Opfer besser vor Tätern geschützt werden

Eine Bad Oeynhauserin wird monatelag von ihrem Exfreund gestalkt. Betroffene wie sie sollen künftig besser durch das Gesetz geschützt werden. Wie das funktioniert, erklärt Kommissarin Birgit Thinnes.

Wiebke Wellnitz

Bad Oeynhausen. Angelika M.* leidet monatelang. Dutzende Anrufe, E-Mails mit Bedrohungen und Beschimpfungen und WhatsApp-Nachrichten machen ihr das Leben zur Hölle. Sie fühlt sich beobachtet und hilflos. Und für diesen Zustand trägt jemand die Schuld, den sie geliebt hat. Ihr Ex-Freund, der das Ende der Beziehung nicht hinnehmen will, stalkt die Bad Oeynhausenerin über Wochen und Monate. Auch Polizei und Justiz können ihr nicht ihr altes Leben zurückgeben. Um Betroffene wie Angelika M. zukünftig besser zu schützen, ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG