Die Tage sind gezählt- im März soll das Haus der Jugend abgerissen werden. Es steht in unmittelbarer Nähe zum Stadion. Dort steht nebnen dem neuen FCO-Heim noch ein altes Gebäude, in dem künftig ein Raum von Jugendlichen genutzt werden kann. - © Heidi Froreich
Die Tage sind gezählt- im März soll das Haus der Jugend abgerissen werden. Es steht in unmittelbarer Nähe zum Stadion. Dort steht nebnen dem neuen FCO-Heim noch ein altes Gebäude, in dem künftig ein Raum von Jugendlichen genutzt werden kann. | © Heidi Froreich

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Ersatz für Haus der Jugend gefunden

Breakdancer trainieren künftig bei "She does future" auf der Rehmer Insel. FCO stellt nicht nur Umkleideraum bereit. Ausschuss erfährt auch, mit welcher Summe sich Investor des Ärztehauses an Neubaukosten beteiligt.

Heidi Froreich

Bad Oeynhausen. 1,7 Milionen Euro stehen im städtischen Haushalt für das neue Haus der Jugend bereit. Mit 250.000 Euro wird sich der Investor des Medical City Plaza auf dem Hockeyplatz an den Baukosten beteiligen. Für den Bau des Parkhauses muss, wie berichtet, das 1938 errichtete Haus der Jugend abgerissen werden. "Dieser Zuschuss ist nicht mehr verhandelbar", teilte der städtische Beigeordnete Stefan Tödtmann den Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses mit. Zuvor hatten sie nicht nur erfahren, wie die Jugendlichen an den Neubauplänen beteiligen werden...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.