Im Inneren des Stalls loderten die Flammen. - © Polizei Minden-Lübbecke
Im Inneren des Stalls loderten die Flammen. | © Polizei Minden-Lübbecke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Pferde sterben bei Feuer im Reitstall: Polizei geht von Brandstiftung aus

Mehrere Pferde in dem Stall konnten nicht mehr gerettet werden - eine Stute war trächtig. Jetzt teilt die Polizei erste Erkenntnisse mit.

Lena Kley
Elena Ahler

Bei einem Brand in einem Reitstall in Bad Oeynhausen am Freitagmorgen, 31. Juli, sind sieben Pferde gestorben - eines davon war sogar trächtig. Jetzt teilt die Polizei mit, dass womöglich jemand das Feuer gelegt haben könnte. Sie ermittelt wegen Brandstiftung. Das Feuer dürfte nach ersten Erkenntnissen gegen 3 Uhr in dem besagten Gebäude entfacht worden sein. Danach griff es rasch auf ein Heu- und Strohlager über. Von dort breiteten sich die Flammen weiter aus. Anwohner wurden auf den Brand aufmerksam und wählten den Notruf. Die Feuerwehr wurde gegen 3.10 Uhr alarmiert...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group