0
Gesperrt: Die Richtungsfahrbahn Hannover der A 30 war für die Bergungs- und Aufräumarbeiten gesperrt. der Verkehr staute sich hinter der Unfallstelle. - © Thorsten Gödecker
Gesperrt: Die Richtungsfahrbahn Hannover der A 30 war für die Bergungs- und Aufräumarbeiten gesperrt. der Verkehr staute sich hinter der Unfallstelle. | © Thorsten Gödecker

Bad Oeynhausen Autobahn gesperrt: Vier Verletzte nach Crash auf der A30

In Höhe der Stüher Straße sind auf der Nordumgehung drei Fahrzeuge in einen Auffahrunfall verwickelt. Noch forscht die Polizei nach der Unfallursache.

Nicole Sielermann
02.10.2019 | Stand 03.10.2019, 08:41 Uhr

Bad Oeynhausen. Noch rätselt die Polizei über die Ursache des Auffahrunfalls am Mittwochabend auf der Nordumgehung. In Höhe der Brücke Stüher Straße waren zirka einen Kilometer vor der Ausfahrt Eidinghausener Straße drei Fahrzeuge ineinander gekracht. Dabei wurden vier Insassen leicht verletzt und noch vor Ort rettungsdienstlich behandelt, wie die Autobahnpolizei mitteilt. Es war 18.05 Uhr, als der Unfall geschah. Ein Audi SUV, ein Mercedes Kombi mit Anhänger und ein BMW waren auf eigentlich gerader Strecke, aus Richtung Löhne kommend, ausgangs der lang gezogenen Rechtskurve kollidiert. Wie und warum ist derzeit nach Polizeiangaben noch unklar. Nach rund einer Stunde trafen zwei Abschleppwagen ein. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Autobahnkreuz Bad Oeynhausen für gut zwei Stunden gesperrt, der Verkehr staute sich auf mehreren Kilometern Länge.

realisiert durch evolver group