Am Dienstag führte die Polizei eine Razzia in der Einrichtung in Bad Oeynhausen durch. - © Thorsten Gödecker
Am Dienstag führte die Polizei eine Razzia in der Einrichtung in Bad Oeynhausen durch. | © Thorsten Gödecker
NW Plus Logo Razzia in Bad Oeynhausen

Es gab mehrere Hinweise auf Misshandlungen im Wittekindshof

Die Polizei ermittelt gegen einen 55-jährigen Bereichsleiter der Behinderteneinrichtung. Der hat sich einen Anwalt genommen. Am Dienstag durchsuchten Ermittler mehrere Gebäude.

Heidi Froreich

Bad Oeynhausen. Bei der Durchsuchungsaktion auf dem Wittekindshof am Dienstag ging es nicht nur um die Sicherstellung von Akten und Datenträgern. "Wir haben 135 Bewohnerzimmer kontrolliert", erklärt Staatsanwalt Christopher York auf Anfrage von nw.de. Insoweit kann er auch schon ein Ergebnis präsentieren: "Es wurden keine Hinweise auf aktuell unrechtmäßige Zwangsmaßnahmen gefunden". Wie berichtet hatte die Betreuerin eines ehemaligen Wittekindshof-Bewohners Strafanzeige gestellt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!