0
Laufen im neuen Urland – hier am Nordrand des Segelflugplatzes – vermittelt ein ganz neues Naturerlebnis auch bei langjährigen LG-Läufer wie Renate Conrads (v. l.), Sonja Ringel, Hartmut Ringel, Brigitte Pankoke und Bärbel Wendland. Foto: Horst Biere - © Horst Biere
Laufen im neuen Urland – hier am Nordrand des Segelflugplatzes – vermittelt ein ganz neues Naturerlebnis auch bei langjährigen LG-Läufer wie Renate Conrads (v. l.), Sonja Ringel, Hartmut Ringel, Brigitte Pankoke und Bärbel Wendland. Foto: Horst Biere | © Horst Biere

Oerlinghausen Das neue Urland – ideales Gebiet für Laufsportler

In wenigen Tagen beginnt das neue LG-Anfängertraining – statt im Frühjahr diesmal im Herbst. Erstklassiges Wegenetz im neuen Naturgelände in der Senne.

Horst Biere
30.07.2020 | Stand 30.07.2020, 18:06 Uhr

Oerlinghausen. Das „Urland“ wird die neugestaltete Sennelandschaft am Südhang des Teutoburger Waldes genannt. Das Gebiet, das als eines der erfolgreichsten Naturschutzprojekte Deutschlands gilt, hat auch dem Laufsport in Oerlinghausen neue Impulse verliehen. Viele Laufgruppen der LG Oerlinghausen nutzen das große Terrain mit seinen breiten, gut zugänglichen Wegen mit idealem Untergrund immer mehr als Trainingsgebiet.

realisiert durch evolver group