0
Lange dabei: Heimatministerin Ina Scharrenbach (3. v. r.) und der CDU-Kreisvorsitzende Lars Brakhage (r.) beglückwünschten langjährige Mitglieder der CDU Leopoldshöhe. - © Thomas Dohna
Lange dabei: Heimatministerin Ina Scharrenbach (3. v. r.) und der CDU-Kreisvorsitzende Lars Brakhage (r.) beglückwünschten langjährige Mitglieder der CDU Leopoldshöhe. | © Thomas Dohna

Leopoldshöhe Viel Lob für die CDU Leopoldshöhe

Der Gemeindeverband der Christdemokraten feiert sein 50-jähriges Bestehen.

Thomas Dohna
29.08.2019 | Stand 29.08.2019, 20:47 Uhr

Leopoldshöhe. Die Großgemeinde Leopoldshöhe besteht seit dem 1. Januar 1969. Im gleichen Jahr gründete sich der Gemeindeverband der CDU Leopoldshöhe. Vier Mitglieder, die damals schon in der CDU waren, ehrte der Gemeindeverband in einer Feierstunde. Als Festrednerin hatte Gemeindeverbandsvorsitzender Klaus Fiedler die Heimatministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, Ina Scharrenbach, gewinnen können. Auf die Frage vieler politisch Interessierter gab es indes keine Antwort: Wer wird der Bürgermeisterkandidat der CDU für die Kommunalwahl 2020?

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group