Das Rathaus in Peckelsheim: Jahrelang wurde in manch einer Amtsstube nicht sauber gearbeitet. Fotos: Dieter Scholz - © Dieter Scholz
Das Rathaus in Peckelsheim: Jahrelang wurde in manch einer Amtsstube nicht sauber gearbeitet. Fotos: Dieter Scholz | © Dieter Scholz

NW Plus Logo Willebadessen Unterschlagung führt zu Hauhaltskrise in Willebadessen

„Wir haben das Rathaus auf den Kopf gestellt“, sagt der Willebadessener Bürgermeister. Was dabei herauskam, erschüttert. Und könnte auch die Staatsanwaltschaft beschäftigen. Jetzt wurde der Rat informiert.

Dieter Scholz

Willebadessen. Die Tragweite der Vorkommnisse im Peckelsheimer Rathaus ist bei Weitem noch nicht absehbar: Im Ergebnis sind alle Jahresabschlüsse der Stadt seit 2016 falsch. Alles andere als eine solide Grundlage für den neuen Haushalt. Dennoch möchte die Stadtspitze mehr investieren, „als unser Portemonnaie derzeit hergibt“, kündigt Bürgermeister Norbert Hofnagel an. Gemeinsam mit Kämmerin Kerstin Peine stellte Hofnagel am Donnerstagabend seinen Etatentwurf im Stadtrat vor – nach einer Vorrede, die es gewaltig in sich hatte.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema