0
Statt der Bepflanzung ist auf dem Grab eine Mulde. - © Sigrid Ihmor
Statt der Bepflanzung ist auf dem Grab eine Mulde. | © Sigrid Ihmor

Willebadessen Friedhofsbesucher sind empört über Diebstähle

Immer wieder werden Pflanzen von Gräbern gestohlen. Keine Einzelfälle, sagt die Polizei.

Dieter Scholz
06.06.2021 | Stand 06.06.2021, 10:51 Uhr

Peckelsheim. Entsetzt, traurig und fassungslos steht Sigrid Ihmor vor dem Grab ihrer Eltern. Der Blumenschmuck, erst am Montag gepflanzt, ist zwei Tage später geräubert. Ein dreister Diebstahl. Und nicht das erste Mal, sagt die 60-Jährige. Auch vom Grab der Schwiegermutter verschwanden schon die Blumen aus der herzförmigen Schale. Von solchen Diebstählen wüssten auch andere gräberpflegende Angehörige zu berichten.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG