Das Auto war um 180 Grad gedreht auf einem Maisfeld fernab der Straße zum Stehen gekommen. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Bergung. - © Simone Flörke
Das Auto war um 180 Grad gedreht auf einem Maisfeld fernab der Straße zum Stehen gekommen. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Bergung. | © Simone Flörke

NW Plus Logo Warburg Alkohol am Steuer: Auto rauscht durch Maisfeld und geht in Flammen auf

Eine 48-Jährige kommt mit ihrem Audi von der Landesstraße ab. Sie wird verletzt, das Auto ist Totalschaden. Die Unfallursache muss die Polizei klären.

Simone Flörke

Warburg-Bonenburg/Scherfede. Noch ist nicht genau geklärt, warum eine 48-Jährige mit ihrem Audi am späten Samstagabend plötzlich nach rechts von der Landesstraße 828 abkam, einen niedrigen Graben durchfuhr und durch ein Maisfeld rauschte. Immerhin 300 Meter weit. Um 180 Grad gedreht zur ursprünglichen Fahrtrichtung blieb sie schließlich stehen. "Glücklicherweise konnte die Unfallverursacherin den Pkw noch selbstständig verlassen", erklärt die Polizei Höxter später. Immerhin fing der Wagen bei der Aktion Feuer.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema