Unter einem bunten Schirm vereint – das war das Motto der Teilnehmer beim Bündnis für Demokratie und Toleranz auf dem Neustadtmarktplatz. - © Simone Flörke
Unter einem bunten Schirm vereint – das war das Motto der Teilnehmer beim Bündnis für Demokratie und Toleranz auf dem Neustadtmarktplatz. | © Simone Flörke

NW Plus Logo Warburg „Warburg unterm Schirm der Solidarität vereinen“

Der Ton wird rauer - die Konfrontation unmittelbarer: Nazi-Vergleiche und anonyme Briefe in der Hansestadt.

Simone Flörke

Warburg. Der Ton wird rauer und persönlicher, die Konfrontation unmittelbarer: Das wurde am Montagabend am Neustadtmarktplatz deutlich, wo das Bündnis für Demokratie und Toleranz im Kreis Höxter erneut zu einer Solidaritätsaktion in der Corona-Pandemie eingeladen hatte. Nach Auskunft der Polizei waren es rund 70 bis 80 Personen, die sich versammelt hatten unter der Überschrift: „Solidarisch den Schirm über die Stadtgemeinschaft spannen“.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema