Ein starkes Statement gaben die Warburger auf dem Neustadt-Martplatz beim Bündnis für Demokratie und Toleranz ab. - © Simone Flörke
Ein starkes Statement gaben die Warburger auf dem Neustadt-Martplatz beim Bündnis für Demokratie und Toleranz ab. | © Simone Flörke

NW Plus Logo Kreis Höxter Mehr als 200 Demonstranten stellen sich gegen Montagsspaziergänger

Im Kreis Höxter waren auch am Montag wieder Corona-Maßnahmen-Kritiker unterwegs. Die Gegenkundgebungen in Warburg und Bad Driburg sind gut besucht.

Simone Flörke
Burkhard Battran

Warburg/Bad Driburg. Es war die erste Veranstaltung dieser Art in Warburg und die vierte in Bad Driburg: Mit Kundgebungen für Solidarität und Zusammenhalt in der Gesellschaft begegneten Menschen in beiden Städten den sogenannten Montagsspaziergängern, die sich gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung und gegen Impfzwang aussprechen. Ihnen wollen sie nicht allein die Straßen überlassen, sondern appellieren für ein Miteinander im Kampf gegen die Pandemie. Bei allen angemeldeten Veranstaltungen blieb es laut Polizei ruhig...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG