Eine Frau versucht, sich vor der Gewalt eines Mannes zu schützen. - © picture alliance / Frank May
Eine Frau versucht, sich vor der Gewalt eines Mannes zu schützen. | © picture alliance / Frank May

NW Plus Logo 90 Jahre Frauenhaus Ihr wurde gesagt: "Ich werde dich töten, wenn du gehst"

Vor Sätzen wie diesen und der Gewalt, die den Worten folgte, ist die 27 Jahre alte A. mit ihren vier Kindern ins Frauenhaus geflüchtet. Die letzte Hoffnung, der einzige sichere Hafen. Und dann geht sie doch zurück zu ihm.

Dieter Scholz

Warburg/Kreis Höxter. Vor fünf Jahren kam sie nach Deutschland. Lebte mit ihrem Mann und den vier Kindern zufrieden im fremden Land. Irgendwo. Glücklich, dem Bürgerkriegsgeschehen in Syrien entflohen zu sein. Doch der Frieden hielt nicht lange. Die Situation in der Familie schlug um, in Gewalt, warum auch immer. Ihr Ehemann schlug immer häufiger zu. Auch bei den Kindern. Im Internet, in den Sozialen Medien, fand die junge Frau einen Ausweg. „Auf Facebook", sagt A. Dort habe sie Einträge von Frauen gelesen, deren Familienleben ähnlich aussah. „Und die von Frauenhäusern in Deutschland erzählten." Unbekannt für die Syrerin, doch ein Hoffnungsversprechen auf Hilfe.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema