Auch am Bahndamm waren Tierkardaver aufgefunden worden. Alle wurden vom Ordnungsamt der Stadt fachgerecht entsorgt. - © Jörg Wegge
Auch am Bahndamm waren Tierkardaver aufgefunden worden. Alle wurden vom Ordnungsamt der Stadt fachgerecht entsorgt. | © Jörg Wegge

NW Plus Logo Warburg Schockierende Funde: Unbekannte entsorgen tote Ferkel bei Warburg

In der Feldmark rund um Menne und auch in Dössel sind mehr als zehn Tiere gefunden worden. Das Kreisveterinäramt leitet Ermittlungen ein. Einen ersten Verdacht gibt es schon.

Nicole Niemann

Warburg. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Sauerei. Seit einigen Wochen werden tote Ferkel in der Warburger Feldmark entsorgt. Noch gibt es keine Hinweise darauf, woher die Ferkel stammen oder woran sie verendet sind. Das Kreisveterinäramt ist eingeschaltet und hat Ermittlungen eingeleitet, insbesondere um die Herkunft der Tiere festzustellen. „Normalerweise werden wir gerufen, wenn es etwa Wildunfälle gibt und wir uns um die Entsorgung der Rehe kümmern", erklärt Jörg Wegge, Jagdpächter aus Menne, im Gespräch mit nw.de...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren